Deutsche Flagge Englische Flagge Französische Flagge Türkische Flagge öffnen Sie die System Schröders - Tür
t90 Deckenklappe THF

Feuerschutzklappe

System Schröders THF

Einflügelige feuerbeständige Deckenklappe T90-1

Feuerschutz T90
Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung Nr. Z-6.20-2061, DIBt Berlin

Kombinierbar mit weiteren Leistungseigenschaften:

Rauchschutz
(wahlweise)
geprüft nach DIN 18095 RS-1
Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung Nr. Z-6.20-2061, DIBt Berlin
Schallschutz
(wahlweise)

bis RW (C;Ctr) = 42 (-1;-3) dB*
nach EN ISO 10140-1 / EN ISO 10140-2 / EN ISO 717,

Messbericht 81 16 48 52 29 -10, TÜV Nord

*Aufgrund des zulässigen Maßbereichs der Deckenklappe reduziert sich der im Messbericht aufgeführte maximale Schalldämmwert von RW (C;Ctr) = 45 (-1;-3) dB
um 3dB auf den oben genannten Wert von RW (C;Ctr) = 42 (-1;-3) dB.
Siehe Gutachtliche-Beurteilung-SEII-16-0211-Hrd, TÜV Nord

Wärmedämmung
(wahlweise)

UD-Wert ≥ 1,6 W/(m²K) nach EN ISO 10077-1

Erhöhte Luftdichtigkeit
(wahlweise)

bis Klasse 4 nach EN 12207 (Prüfdruck bis 600 Pa)

Gutachtliche Stellungnahme 11-000082-PR01, ift Rosenheim
Druck- / Sogwiderstand
(wahlweise)
nach DIN EN 12211 bis 5.000 Pa
Gutachtliche Stellungnahme Nr. 16-003037-PR01
Explosionsschutz
(wahlweise)
Logo ATEX Bei Einbau in explosionsgefährdeten Bereichen bitte Bestätigungs­schreiben beachten: Explosionsschutz ATEX für Drehflügeltüren System Schröders (als PDF-Datei)
Technische Beschreibung
Maßbereich
(Baurichtmaß)
Breite von 500 mm bis 1.100 mm
Länge von 500 mm bis 1.350 mm
Klappenblatt

Blattdicke 67 mm - glatt doppelwandig
Blechdicke 1,0 mm

  • Dünnfalz
    • wahlweise Dickfalz
    • Isoliereinlage
      • wahlweise mit Deckblechen vollflächig verklebt und gepresst,
        dadurch besonders glattes und ebenes Klappenblatt
Zarge Zargensystem "ZNG" (siehe Einbauvarianten)

mit bündig eingeklemmten Thelesol® Brandschutzleisten und elastischer Gummidichtung

  • Eckzarge
  • wahlweise Umfassungszarge
  • wahlweise Blockzarge
Bänder

verdeckt liegende Türbänder
dadurch glatte Oberfläche ohne Stolperkante

Beschläge

Oberseite: Klappringmuschel eingelassen
Unterseite: Drücker

Verriegelung

Einfallenschloss nach DIN 18250

  • wahlweise Profilzylinder vorgerichtet (Zylinder bauseitig)
Begehbarkeit
(wahlweise)
  • mit Gitterrostabdeckung aus Stahl oder Aluminium
  • mit Riffelblech 3 mm aus Stahl oder Aluminium
Selbstschließung
und Öffnungshilfe

An das Klappengewicht angepasst
- Leichtgängige Öffnung (max. Öffnungswinkel 75°)
- Regelung der Schließgeschwindigkeit

  • wahlweise Feststellanlage nach DIN EN 14637
Schließverzögerung
(wahlweise)
  • stufenlose Einstellung des Schließvorgangs
    ermöglicht ungehinderten Durchstieg
Einbau
  • in feuerbeständige Decken aus Stahlbeton nach DIN 1045-1(Dicke ≥ 140 mm)
Kennzeichnung

Übereinstimmungszeichen - "Ü"
gemäß Übereinstimmungszeichenverordnung

Wahlweise
  • zusätzliche Sicherheitseinrichtungen möglich
    (Magnetkontakt, Riegelkontakt, E-Öffner...)

Die Angaben beziehen sich auf übliche Ausstattungsvarianten. Bei der Kombination unterschiedlicher Leistungseigenschaften können individuelle Ausstattungen erforderlich werden.

Die lizenzierten System Schröders Fertigungsbetriebe beraten Sie gerne bei der Planung Ihrer Anforderungen.